TOLLER SIEG DER SAFP-MANNSCHAFT GEGEN HOLLAND in der FIFPro-EUROPAMEISTERSCHAFT DER TEAMLOSEN SPIELER

Rotterdam 3.7.2015, Stadion Woudenstein

 

Die SAFP Mannschaft gewinnt 3:1 gegen Holland im Achtelfinale der FIFPro-Europameisterschaft der Teamlosen Spielern.

Trainer Goran Ivelj und sein Vize Ranko Jakovljevic schafften es, nach einer dreiwöchigen Vorbereitungszeit, eine hochmotivierte und sehr gut harmonierende Mannschaft in Rotterdam aufzustellen, die das Spiel in allen Phasen dominierte und hochverdient gewann. Die Tore für die Schweizer Elf wurden von Agon Haxhijaj (1:0), 

Neto da Silva (2:0) und Gonzalo Zarate (3:1) geschossen. Nun muss die SAFP-Mannschaft im Viertelfinal gegen die Mannschaft der Tschechischen Republik antreten. Das Heimspiel findet am Samstag 11.7.15 im Campus GCZ statt. Spielbeginn um 19.00 Uhr. Eine optimale Gelegenheit für die „Scouts“, die interessante Spieler, die momentan noch keine Mannschaft haben, beobachten möchten!

SAFP-Team

Christian Eduard Leite Nieva, Bernardo Marques, Dean Santangelo, Andrei Daniel Herlea, Haxhija Agon, Herve Makuka, Branko Jovanovic, Adrien Rawyler, Patrik Baumann, Dejan Miljkovic, Nikola Tasic, Gonzalo Zarate, Lukas Schenkel, Stefano Geri, Cristian Schwab, Antero Gomes Da Silva Neto.

Share: