SHOW RESPECT Kampagne an den Spieltagen der Super Leageu und Challenge League vom 2. und 3. Mai 2008

Die Kampagne SHOW RESPECT : 

Flyers (Freitag 2. & Samstag 3. Mai 2008) mit Ideenwettbewerb anlässlich der Meisterschaft der Super & Challenge League ! 

Die Seite www.showrespect.ch, ein Ideenwettbewerb und ein elektronischer Unterschriften-wettbewerb, werden gleichzeitig lanciert ! 
Die zwei Profispielervereine, SAFP (www.safp.ch) und die SAIP www.saip.ch) haben die Internetsei-te www.showrespect.ch kreiert, als Stütze der Kampagne SHOW RESPECT, die sie im Februar 2007 lanciert haben. 
SHOW RESPECT bietet ein Ideenwettbewerb an, wo diejenigen Ideen, die die Werte von SHOW RESPECT am besten repräsentieren, einen Preis gewinnen (Einsendeschluss 31.12.2008). 
Anlässlich des Meisterschaft der Super League und der Cahllenge League, am 2. und 3. Mai 2008, werden 70'000 Flyers "Ideenwettbewerb" an die Zuschauer der 14 Spiele verteilt. 
Während der Meisterschaft werden alle Spieler, im Zeichen der Unterstützung der "Show Respect" Kampagne, ein weisses Schweissband mit der Aufschrift "SHOW RESPECT" tragen. 

Diese Kampagne, welche unter anderem durch die Botschafter Alex Frei, Pascal Zuberbühler wie auch Blerim Dzemaili unterstützt wird, ist dazu bestimmt, die von der SHOW RESPECT getra-genen Werte durch die Spitzensportler zu verbreiten. 
Gleichzeitig kann die Kampagne SHOW RESPECT auf der Internetseite unterstützt werden, indem man seinen Namen/Vornamen auf der Seite einträgt. Sowie es bereits Profifussballer und Profihoc-keyspieler gemacht haben. Es werden auch hier Preise ausgelost unter denen, die ihren Namen bis zum 31.12.2008 eingetragen haben. 
Dr. Lucien Valloni, Präsident der SAFP der SAIP sowie der SHOW RESPECT erklärt: 
"Ziel der SHOW RESPECT Kampagne ist es, sich für Respekt in allen Lebensbereichen einzusetzen und dabei auf die Vorbildfunktion der Spitzensportler abzustellen. 
Profisportler haben im heutigen gesellschaftlichen Umfeld eine wichtige Rolle als Wertevermittler. 
Die SHOW RESPECT Kampagne will dieser Wertevermittlung ein Gesicht und eine Struktur geben und Mittel generieren, die dann in verschiedene ausgewählte SHOW RESPECT Projekte investiert werden. Dabei wird insbesondere versucht, auch die Jugend zu erreichen. 
Mit der SHOW RESPECT Kampagne sollen aber auch Projekte und Produkte mit dem SHOW RESPECT Gütesiegel ausgezeichnet werden, welche den genau definierten Wertvorstellungen ent-sprechen und in einer differenzierten Gesamtschau dieses Prädikat verdienen". 
Die Profisportler unterstützen die Kampagne SHOW RESPECT und übernehmen die Verantwortung der Vorbildfunktion. Diese, im Februar 2007, lancierte Kampagne wird noch weiter entwickelt und weitere Events werden stattfinden wie zum Beispiel der Ideenwettbewerb vom 2. & 3. Mai 2008 an-lässlich der Super & Challenge League Meisterschaftsspiele. Die Internetseite ist dazu bestimmt, eine neue Plattform der Kommunikation darzustellen.  

Share: