SAFP BETREUT UND UNTERSTÜTZT AUCH VERTRAGSLOSE SPIELER IN DER SCHWEIZ

Eine Equipe des Schweizer Fernsehens SRF begleitete das Training des SAFP Trainers Goran Ivelj mit der SAFP-Mannschaft in Dietikon. Sie erkundigten sich generell über SAFP und die verschiedenen Dienstleistungen für unsere Mitglieder. Im Fokus stand das seit mehr als 11 Jahren stattfindende SAFP-Training Camp, aber auch die Unterstützung neben dem Fussballplatz wie Physio-Check, Personal Coaching, Standortbestimmung, Karriere-Beratung- und Vermittlung von Arbeitsstellen im und neben dem Fussball. SAFP als Spielergewerkschaft kümmter sich um die Profispieler in der Schweiz. Da im Fussball nur Verträge mit fester Vertragsdauer abgeschlossen werden, ist es absolut normal, dass ein Profifussballer in seiner Karriere Phasen der Vertragslosigkeit erlebt. Das gehört dazu. Wir sind aber immer für die Spieler da, und zwar in Phasen mit oder ohne Vertrag.

(iac)

Share: